Historie der Einrichtung

Im September 2001 eröffnete Barbara Mehlhorn die Intensivtherapeutische Kinder und Jugendwohngruppe "Kaktus" als kleines privates Familienunternehmen in Höckendorf nahe Döbeln. Der "Kaktus“ ist eine stationäre Sondereinrichtung für Kinder und Jugendliche mit psychischen Auffälligkeiten und bietet Leistungen gemäß § 34, § 34 in Verbindung mit § 35a und § 41 SGB VIII an. Besonders hervorzuheben ist die 1:1 Betreuung im Haus.

Seit 2001 arbeitet auch der Sohn von Frau Mehlhorn, Herr Thomas Mehlhorn im Unternehhmen. Er absolvierte berufsbegleitend die Ausbildung Heilerziehungspfleger und zum Heilpädagogen. 2014 eröffnete Herr Mehlhorn die Intensivpädagogische Kinder- und Jugendwohngruppe "Distel" in Großweitzschen. Es entstand eine Jugendwohngruppe mit 6 Plätzen, die heutige Gruppe I. Ab 2015 erfolgte der Ausbau und ab Januar 2016 die Eröffnung der Gruppe II mit 8 Plätzen für Mädchen und Jungen im selben Haus. Hier wurden erstmalig Kinder- und Jugendliche aus anderen Ländern integriert.

Im Oktober 2016 eröffnete das sozialpädagogisch betreute Wohnen (SBW) mit derzeitig fünf Wohnungen in Großweitzschen und zwei weiteren Einzelwohnen in Döbeln.

Im Frühjahr 2020 wurde unsere Gruppe IV der „Distel“ eröffnet, als dringend eine gemeinsame Unterbringungsmöglichkeit für eine Geschwistergruppe gesucht wurde. Der „Distel“ war es möglich, innerhalb weniger Wochen eine komplett neue Wohngruppe, inklusive Personal einzurichten.

Aufgrund der positiven Wahrnehmungen aus der im Jahr 2018 entstandenen neuen multikulturellen Gruppe, entschloss sich Herr Mehlhorn im zweiten Quartal 2023, eine weitere Gruppe bzw. Einrichtung in Großweitzschen zu eröffnen, das "Jugendhaus Distel". Maßgebliche Gründe dafür waren, die Arbeit mit Kindern und Jugendlichen räumlich sowie altersgerechter voneinander abzuheben und weitere Möglichkeiten zu schaffen, ihre Verselbstständigung und Persönlichkeitsentwicklung zu fördern und auszubauen.

 

Die Intensivpädagogischen Kinder- und Jugendwohngruppen "Distel" nehmen derzeitig keine Kinder- und Jugendlichen nach § 35a SGB VIII auf.

 

Die Intensivpädagogische Kinder- und Jugendwohngruppe "Kaktus" und die Intensivpädagogische Kinder- und Jugendwohngruppe "Distel" sind jeweils eigenständige Unternehmen, die jedoch in enger Zusammenarbeit stehen. Ziel beider Einrichtungen ist eine Betreuung vom frühen Kindesalter bis ins junge Erwachsenenalter.

Informationen zu den einzelnen Gruppen und zu freien Plätzen entnehmen Sie bitte auf der jeweiligen Seite.

Die Leitung

Barbara Mehlhorn
Thomas Mehlhorn

!!! ACHTUNG !!!

⇒ Stellenangebote ⇐

Wir suchen für unsere Wohngruppe neue Verstärkung. Sind Sie Sozialpädagoge/ -in, Erzieher/ -in oder Heilerziehungspfleger/ -in dann setzen Sie sich mit uns in Verbindung. Werden Sie Bestandteil eines super Teams und unterstützen und begleiten Sie Jugendliche durch den Alltag. Sie können sich postalisch oder auch via Mail an uns wenden.

Intensivpädagogische Kinder- und Jugendwohngruppen " Die Distel"
Honigweg 2
04720 Großweitzschen
z. Hd. Herr Mehlhorn

oder

distel@wg-kaktus.de
03431-6269907 (Büro Herr Mehlhorn)

Intensivpädagogische Kinder- und Jugendwohngruppe

Informationen zu Konzeptionen der Häuser und unseren Teams erfahren Sie in den jeweiligen Rubriken der einzelnen Häuser.

 

 

! Wichtig !

**** Aufnahmeanfragen bitte über den Leiter der Kinder- und Jugendwohngruppe Distel ****

Herrn Mehlhorn

distelanfragen@wg-kaktus.de

 

 

! Praktikum !

Bitte sämtliche Anfragen für ein Praktikum in Form eines Bewerbungsanschreiben per E-Mail oder den postalischen Weg. Vielen Dank.

Haus Kaktus

Verfügbare Plätze:

Es steht ein freier Platz zur Verfügung im Alter zwischen 5 und 10 Jahren.

Kinderhaus Distel
gruppenfoto distel1

Verfügbare Plätze:

Es stehen keine freien Plätze zur Verfügung.

 

Jugendhaus Distel

Verfügbare Plätze:

Es stehen keine freien Plätze zur Verfügung.

 

sozialpädg. betreutes Wohnen

Verfügbare Plätze:

Es stehen keine freie Plätze zur Verfügung.